Unter dem Motto „Bücher für alle – von Anfang an“ initiierte die Freie und Hansestadt Hamburg im Januar 2007 Buchstart, das langfristig angelegte Projekt zur frühkindlichen Leseförderung. Buchstart wird im Auftrag der Stadt von Seiteneinsteiger e.V. organisiert. Seitdem erhält jedes einjährige Kind in Hamburg eine eigene Buchstart-Tasche, die die Hamburger Kinderärztinnen und Kinderärzte im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung U6 übergeben.

Die Kleinkinder werden so spielerisch in die Welt der Bücher eingeführt und frühzeitig in ihrer sprachlichen Entwicklung gefördert. Darüber hinaus wird in vielen Stadtteilen das Begleitprogramm „Gedichte für Wichte“ als spezielles Angebot für Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren angeboten. Eltern und Kinder können hier zusammen Bilderbücher anschauen, singen und Fingerspiele machen. Einmal im Jahr findet das „Fest der kleinen Wichte“, ein Bücherfest für Kinder unter drei Jahren, in Planten un Blomen statt.

Buchstart verteilt jährlich rund 18.000 Buchstart-Taschen mit Bilderbüchern, Bücherhallengutschein und Elterninformationen. Alle 160 Hamburger Kinderarztpraxen beteiligen sich an der Verteilung der Taschen bei der U6-Untersuchung.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.buchstart-hamburg.de

 

STADTKULTUR HAMBURG