Die Crowdfunding-Kampagne des KIKU Kinderkulturhaus läuft noch bis zum 11. Juli 2017 auf Startnext. Unterstützungen zählen für den Leseclub übrigens gleich zweifach: Die Töpfer-Stiftung verdoppelt jede Spende bis zu einem Gesamtbetrag von 5.000 Euro.

„Der Leseclub ist supercool“ sagt Lara. Auch Kerem und Samira, Chiara oder Bilel lassen kaum einen Termin aus. Hier wird nach der Schule gelesen, vorgelesen, gebastelt, gesungen, gespielt und geschrieben – die Kinder haben Spaß an Literatur. Aber ein Leseclub organisiert sich nicht von selbst. Deshalb will das KIKU den Kindern eine feste Ansprechpartnerin schenken.

STADTKULTUR HAMBURG