Das Mahnmal St. Nikolai sucht ab sofort

Mitarbeiter*innen – gerne Studierende –

auf 450-Euro-Basis für die Ausstellungsbetreuung und den Kassendienst.

Aufgaben:

Das Mahnmal St. Nikolai sucht jeweils eine*n Mitarbeiter*in

  • für die Betreuung der Ausstellung in der Krypta
    • Kassendienst,
    • Inbetriebnahme,
    • Beantwortung von Besucherfragen,
    • Videoüberwachung,
    • Aufsicht
    • sowie zur abendlichen Veranstaltungsbetreuung
  • für die Betreuung unseres Panoramaliftes
    • Kassendienst,
    • Inbetriebnahme,
    • Videoüberwachung,
    • Aufsicht

Profil:

Sie sind flexibel, zuverlässig und verantwortungsbewusst, haben ein gutes tech-nisches Verständnis, interessieren sich für den historischen Ort, können besucher-orientiert arbeiten und sprechen Englisch (sowie ggf. weitere Fremdsprachen)?

Der Umfang der wöchentlichen Arbeitszeit kann individuell abgesprochen werden, monatlich bis zu 50 Stunden. Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und am Abend (bei Veranstaltungen im Museum) wird ausdrücklich gewünscht. Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten – täglich von 10 bis 17 bzw. 18 Uhr. Das Mahnmal St. Nikolai bietet den Mindestlohn mit z. Zt. 8,84 Euro pro Stunde.

Über das Mahnmal St. Nikolai:

Das Mahnmal St. Nikolai im Herzen der Innenstadt Hamburgs erinnert als Kirchruine an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft der Jahre 1933-1945. Die ehemalige Hauptkirche St. Nikolai wurde während der Luftangriffe auf Hamburg 1943 zerstört. In der Ruine informiert ein Museum über Ursachen und Folgen des Luftkriegs in Europa. Ein gläserner Panoramalift fährt auf den höchsten Kirchturm Hamburgs zu einer Aussichtsplattform in 76 Meter Höhe.

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 26. Juni 2017 per Mail an:

Mahnmal St. Nikolai
Dörte Huß
Willy-Brandt-Str. 60
20457 Hamburg
040 / 42 90 33 26
huss@mahnmal-st-nikolai.de