Der Qualitätsverbund „Kultur macht stark“ lädt ein zum Basisworkshop Medienpädagogik. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer*innen zu befähigen, eigene Ideen für den Einsatz digitaler Medien in der Arbeit mit Jugendlichen zu entwickeln und anzuwenden.

Bewusstes und eigenständiges Medienhandeln von Kindern und Jugendlichen sollte Ziel jeder zeitgemäßen Bildung sein. Längst nutzen junge Menschen mobile Geräte und digitale Werkzeuge ganz selbstverständlich und ihnen sind Unterscheidungen zwischen „analog“ und „digital“ kaum noch plausibel zu machen. Umso wichtiger ist es für Pädagog*innen jeder Fachrichtung, ein Grundverständnis des Mediennutzungsverhaltens junger Menschen zu entwickeln und selbst Geräte, Dienste, Formate und Medien auszuprobieren. Im Rahmen des Workshops werden erste Grundlagen aktiver Medienarbeit vermittelt, Good Practice-Projekte vorgestellt und wichtige Tools selbst erprobt.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.bkj.de