Diversität und Inklusion sind bei aktuellen Debatten in Bildung, Wissenschaft, Politik und Kultur zentrale Leitbegriffe und werden auch zukünftige Entwicklungen in der Gesellschaft maßgeblich mitgestalten. Auch im Tanz spielt Diversität seit langem eine bedeutende Rolle.

Beispielsweise als tanz-künstlerisches Thema, als Impuls für kreatives Schaffen, im Rahmen tanzpädagogischer Vermittlungsprozesse oder auch in tanztherapeutischen Kontexten. Häufig wird dem Tanz ein hohes Inklusionspotenzial zugeschrieben. Die Tagung der Gesellschaft für Tanzforschung befasst sich mit der Bedeutung von Diversität und Inklusion in der Tanzforschung. Forscherinnen und Forscher mit und ohne Behinderung stellen ihre Arbeiten und Projekte zum Thema Tanz im Kontext von Diversität, Teilhabe und Inklusion vor.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.gtf-tanzforschung.de