Das Gängeviertel wird 8 Jahre alt. Der Verein dreht die 8 um ein Viertel weiter und siehe da: Das Gängeviertel wird unendlich. Und vom 24. bis 27. August wird 2017 gefeiert.

Zum Auftakt wird am Donnerstag, den 24. August die Ausstellung „Post G20#2“ gleich an zwei Orten, im mom artspace und in der Galerie Speckstraße eröffnet. Mehr als 70 Künstler und Künstlerinnen werden beteiligt sein. Im Rahmen dieser Ausstellung wird es am Freitag um 19 Uhr eine Lecture-Performance mit Esther Leslie und Ben Watson aus London gegeben, der Titel: „What is a Militant Aesthetic?“.

Am Freitag öffnen sich ab irgendwann dann wieder alle Türen aller Häuser, die Höfe und Gänge erstrahlen bunt, und wie gewohnt wird es draußen wie drinnen viel Kunst zu sehen und natürlich Musik zu hören geben. Mit von der Partie sind „Hunger“, „Brother Grimm“, „Aggregat“, „Lila“ und viele, viele mehr.

Mehr zum Gängeviertel

Mehr auf www.das-gaengeviertel.info

 

STADTKULTUR HAMBURG