Zuletzt konnten Parteien mit populistischen Parolen große Erfolge einfahren. Doch wie sieht es bei uns in Sachsen vor der Bundestagswahl aus? Die Studie der Bertelsmann Stiftung definiert, was populistische Einstellungen sind, und zeigt: Sie sind hierzulande nicht mehrheitsfähig.

„Populisten in Deutschland sind häufig enttäuschte Demokraten, aber keine radikalen Feinde der Demokratie. Im Vergleich zu den USA und Frankreich zeigt sich vor allem, dass die Kritik am politischen Establishment deutlich schwächer ausgeprägt ist.“ So Robert Vehrkamp, Demokratieexperte der Bertelsmann Stiftung.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.bertelsmann-stiftung.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG