Anlässlich der sich nähernden Bundestagswahl am 24. September 2017 hat der Deutsche Kulturrat das bewährte Verfahren, Wahlprüfsteine zu erstellen, neu gedacht: Es wurden 14 kulturpolitische Forderungen an die im 18. Deutschen Bundestag vertretenen Parteien Bündnis 90/Die Grünen, CDU/CSU, Die Linke und SPD sowie an die AfD und FDP, deren Einzug in den 19. Deutschen Bundestag wahrscheinlich ist, gesendet.

Themen der Forderungen sind:

  • Kulturelle Integration
  • Gerechter Welthandel
  • Nachhaltigkeit
  • Digitalisierung
  • Kulturelle Bildung
  • Geschlechtergerechtigkeit
  • Arbeits- und Sozialpolitik
  • Urheberrecht
  • Kulturelles Erbe
  • Welterbestätten
  • Kommunen
  • Kulturpolitik in Europa
  • Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik
  • Struktur der Bundeskulturpolitik

Die 14 vollständigen Forderungen: www.kulturrat.de/positionen/forderungen-zur-bundestagswahl-2017/

5 Antworten folgten: Alle Parteien haben auf die 14 Forderungen geantwortet, zu diesen Stellung bezogen und ihre Pläne für die kommende Legislaturperiode geschildert – mit Ausnahme der AfD, die auch nach mehrfacher Aufforderung keine Reaktion zeigte. Lesen Sie hier nun die ausführlichen Antworten von:

Tagged with →