Wie gelingen richtig gute Fotos? Ganz einfach: eine klasse Idee haben und sie originell umsetzen – ob mit der Spiegelreflex oder dem Smartphone. Die besten Bilder kann man jetzt zum Deutschen Jugendfotopreis einreichen und einen der vielen Preise im Gesamtwert von 11.000 Euro gewinnen.

Der Wettbewerb wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum im Auftrag des Bundesjugendministeriums veranstaltet. Mitmachen können alle bis 25 Jahre. Der Einsendeschluss ist am 15. März 2018. Der Abschluss-Event findet auf der Photokina, der Weltmesse für Fotografie, statt.

Der Deutsche Jugendfotopreis hat drei Bereiche: den offenen Wettbewerb für alle Themen, das Jahresthema „Ich und die Welt“ sowie ein Forum für Experimente und Imaging. „Wir freuen uns auf ungewöhnliche Porträts und Inszenierungen ebenso wie auf interessante Motive aus dem Alltag“, sagt der Wettbewerbsleiter Jan Schmolling. Mit dem Thema „Ich und die Welt“ stehen diesmal künstlerische Selfies und Selbstdarstellungen im Mittelpunkt. Aber auch Experimente wie etwa digitale Collagen oder Bild-Animationen sind beim Deutschen Jugendfotopreis an der richtigen Adresse.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.jugendfotopreis.de

 

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG