STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung Icon-BFD und für Mitgliedseinrichtungen Icon-SKH monatlich Fortbildungen in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Mittwoch, 8. November 2017, 10 bis 17 Uhr
Stimm- und Ausdruckstraining – Stark und entspannt durch Ausdruckschulung und szenische Improvisation Icon-BFD Icon-SKH

Anhand von eigenen Texten und Fremdtexten versuchen wir uns mit Hilfe der Instruments „Stimme“ neue Gestaltungsräume für einen gesunden Ausdruck zu entwickeln. Wir erlernen mit einfachen Stimm- und Theaterübungen, wie wir unsere Stimme geschickt und sinnvoll in unterschiedlichen Situationen einsetzen können. Für die Übungen können Sie gerne Ihre Lieblingslektüre mitbringen.

Ort: Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Treffpunkt: 9:45 am Eingang der Zentralbibliothek! Da die Bücherhallen erst um 11 Uhr öffnen, holt Frau Beyer Sie um 9:45 Uhr am Haupteingang der Zentralbibliothek ab und bringt Sie in den Seminarraum.
Referentin: Alina Gregor, Regisseurin und Schauspielerin u.a. am Thalia Theater

Dienstag, 21. November 2017, 10 bis 17 Uhr
TIDE Radiojournalismus Icon-BFD Icon-SKH

Dieser Kurs bietet einen schnellen Einstieg in die Radioproduktion. Die Teilnehmenden lernen anhand praktischer Übungen die Grundregeln des Radiojournalismus kennen. Sie führen Interviews und bearbeiten das Rohmaterial mit dem Audioschnittprogramm Adobe Audition. Am Ende haben sie einen eigenen Beitrag produziert. Die Teilnehmenden arbeiten in Sprachtandems zusammen, so dass auch Nicht-Deutsch-Muttersprachler*innen mitmachen können.

Ort: TIDE, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Mit: Katrin Jäger

Donnerstag, 23. November 2017, 10 bis 17 Uhr
BFD Welcome: Bewerbungstraining für Geflüchtete mit arabischer Übersetzung Icon-BFD

In Kooperation mit der Handelskammer Hamburg vermitteln wir, was von ihnen im Bewerbungsprozess erwartet wird und wie sie sich und ihre Erfahrungen am besten präsentieren können. Das Bewerbertraining richtet sich an Geflüchtete, die in naher Zukunft in Hamburg eine Ausbildung oder Beschäftigung anstreben. Das eintägige Training besteht aus einem theoretischen Teil am Vormittag und der praktischen Umsetzung am Nachmittag. Am Vormittag vermitteln wir zum einen Grundlagen zum deutschen Arbeitsmarkt, dem (dualen) Ausbildungs- sowie Bildungssystem. Zum anderen vermitteln wir Schritt für Schritt die Stufen des Bewerbungsprozesses, Grundlagen zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen und das erwartete Verhalten beim Vorstellungsgespräch. Im praktischen Teil am Nachmittag erarbeiten dann die Teilnehmer gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern am PC aussagekräftige Bewerbungsunterlagen.

Ort: Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, Alsterzimmer
Achtung: Diese Fortbildung richtet sich in erster Linie an Freiwillige des BFD Welcome. Anmeldung an: heuer@stadtkultur-hh.de Wer aus dem Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung teilnehmen möchte, ruft uns am besten an unter 040/879 76 46-14.

Donnerstag, 30. November 2017, 10 bis 17 Uhr
Pädagogische Kompetenzen für Nicht-Pädagogen Icon-BFD Icon-SKH

Wenn wir mit Kindern und Jugendlichen arbeiten – ob als Externe in den Schulen oder in der kulturpädagogischen Arbeit in Einrichtungen – und nicht über eine Lehrer- oder pädagogische Ausbildung verfügen, sehen wir uns mit vielen neuen Fragen konfrontiert: Wie funktioniert erfolgreiches Lernen, wie gehe ich auf Kinder und Jugendliche zu, wie motiviere ich, wie gehe ich mit „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen und problematischen Situationen um? Fragen, an denen nicht selten sogar Pädagogen scheitern.
Nach einem kurzen Einblick in das Bildungssystem, in pädagogische Konzepte und die Grundzüge des Lernens geht es in praktischen Übungen anhand konkreter Beispiele um Motivation, Umgang mit Widerstand und Grenzen, „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen und kritischen Situationen. Dazu werden erprobte Kommunikationsmodelle und Konfliktlösungstechniken vorgestellt und eingeübt.

Ort: Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Treffpunkt: 9:45 am Eingang der Zentralbibliothek! Da die Bücherhallen erst um 11 Uhr öffnen, holt Frau Beyer Sie um 9:45 Uhr am Haupteingang der Zentralbibliothek ab und bringt Sie in den Seminarraum.
Referent: Stephan Bock, Dipl. Kulturmanager, Pädagoge und Supervisor (DGSv). Nach Lehrer- und Schulleitertätigkeit seit über 25 Jahren selbstständig als Trainer und Organisationsentwickler in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales.

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung, Hauptamtliche und Mitarbeitende der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an. Icon-BFD Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden, Icon-SKH andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten,Icon-BFD Icon-SKH alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Icon-SKH Soweit nicht anders angegeben, melden sich Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG zu den Seminaren bitte über anmeldung@stadtkultur-hh.de an.
Icon-BFD Freiwillige können sich direkt über das neue Online-Fortbildungsprogramm auf der Seite www.bfd-kultur-bildung-hh.de/aktuelle_fortbildungen/ selbstständig zu den Fortbildungen anmelden.

Sich engagieren und dabei qualifizieren:
Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung

STADTKULTUR HAMBURG bietet engagierten Menschen ab 23 Jahren im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung ein individuelles Tätigkeitsfeld in Kulturbetrieben und Bildungseinrichtungen in Hamburg. Das praxisorientierte Fortbildungsprogramm oben ist ein wichtiger Bestandteil unseres BFDs. Interesse?

BFD kennenlernen

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG