Das Gelingen eines jeden Vermittlungsangebots verlangt die Fachkompetenz des Vermittlers, ebenso aber auch sprachliche Ausstrahlung, souveräne körperliche Präsenz und die Fähigkeit zum Dialog. Denn wir sollten in Vermittlungssituationen den Teilnehmenden so gegenüberstehen, wie wir es in unserem Alltag mit unseren Mitmenschen gewohnt sind – nämlich normal, verständlich und authentisch.

Inhalte: Uns interessiert es, wie unser Sprechverhalten und unsere körperliche Haltung eleganter, knapper, klarer wirken und unsere Ausdruckskraft gesteigert werden kann. Unsere Aufgabe ist es, Wissensvermittlung plastisch und differenziert zu gestalten, ohne unsere persönliche und direkte Sprechweise zu verlieren. Erforderlich dazu sind eine geklärte Haltung zur inhaltlichen Aussage und die Idee von einer Situation.

Anmeldeschluss ist der 23. Oktober 2017.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.bundesakademie.de