Vernetztes Arbeiten, Kooperationen, Open-Innovation-Prozesse und Co-Learning-Konstellationen sind in kreativen Berufen unverzichtbar und werden auch in anderen Branchen im Zuge des Kulturwandels immer wichtiger. Aber wie kann Zusammenarbeit in agilen und fluiden Strukturen organisiert werden? Wie entstehen neue Denk- und Verfahrensweisen? Wie kann Kollaboration Innovationen beflügeln?

Im Barcamp „Zusammenarbeit“ möchte die Hamburg Kreativ Gesellschaft am 1. Dezember 2017 von 14 bis 18.30 Uhr im betahaus Hamburg (Eifflerstraße 43) mit Interessierten aus der Kreativwirtschaft und anderen Branchen diese Fragen vertiefen und einen Raum für gegenseitige Inspiration, gemeinsames Weiterdenken und interdisziplinäre Vernetzung schaffen.

Die Inhalte und der Zeitplan des Barcamps werden von den TeilnehmerInnen selbst bestimmt und weiterentwickelt. Jede*r Einzelne kann dabei frei entscheiden, ob sie/er Themen und Wissen anbieten oder sich ausschließlich von den anderen TeilnehmerInnen inspirieren lassen möchte. Mit diesem offenen Ansatz schaffen wir Raum für innovatives Denken. Resultate unseres Barcamps können neue Denkanstöße, aber auch erste Prototypen sein.

Kostenfrei anmelden

Oder: www.kreativgesellschaft.org

STADTKULTUR HAMBURG