Die Stadtteilschule Bergedorf, eine inklusive Ganztagsschule, sucht zum 1. Februar 2018 eine*n Freiwillige*n, die/der sich in Voll- oder Teilzeit in der Schulbibliothek engagieren möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Neugier, Mut und Wissendurst –
Eine Schule als Lern- und Lebensraum“

Das ist die Stadtteilschule Bergedorf:

Die Stadtteilschule Bergedorf war die älteste und größte Gesamtschule im Bezirk Bergedorf und ist seit 2010 Stadtteilschule – eine inklusive Ganztagsschule. 1500 Schülerinnen und Schülern besuchen unsere Schule und über 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen arbeiten bei uns. Jedes Jahr wählen mehr Eltern unsere Schule als Plätze vorhanden sind. Die Schüler kommen aus unterschiedlichen Kulturen und zeichnen sich durch ihre eigenen, sehr individuellen Lernvoraussetzungen aus. Zu uns gehören Kinder, die Jahrgänge überspringen genauso wie Kinder, die auf Grund ihrer Behinderungen keinen regulären Schulabschluss erreichen können.
Die Bibliothek, der schönste Raum der Schule, ist Herzstück unserer Ganztagsschule. Hier wird unser Leitsatz „Bildung erfordert Anstrengung und Muße“ erlebbar. Neben einem Ausleihbestand bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern täglich von 8-16 Uhr die Möglichkeit im Präsenzbestand zu forschen und zu träumen. In den Schülerpausen ist die Bibliothek zudem ein Ort für Entspannung, für eine Partie Schach oder eben auch ein gutes Buch. Das zugehörige Café ist Ausdruck dafür, dass unsere Bibliothek auch ein Ort ist, an dem Zuwendung, ein offenes Ohr oder eine Begrüßung für Gäste eine Rolle spielen.
Mehr über uns: www.sts-bergedorf.de

Das bietet Ihnen die Stadtteilschule Bergedorf:

Sie arbeiten an einer großen Schule, die sich zum Ziel setzt, alle Schülerinnen und Schüler in ihren Stärken und Talenten zu unterstützen und ihre Leistungen und Ergebnisse sichtbar macht. Sie werden durch ein sehr kompetentes und engagiertes Team unterstützt und erwerben Kenntnisse über die Begleitung und Motivation von Kindern- und Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren. Sie gestalten mit Ihrer Mitarbeit in der Bibliothek eine moderne Schule und ein verändertes Lernen. Sie unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei, ihren eigenen Fragestellungen nachzugehen. Manchmal liegen diese auch außerhalb schulischer Themen. Jede*r Freiwillige*r wird von einer Fachkraft begleitet.

So können Sie die Stadtteilschule Bergedorf unterstützen:

  • Mithilfe bei der Betreuung der Bibliothek
  • Unterstützung für Schüler*innen und Lehrer*innen bei der Bearbeitung von Themen und bei der Auswahl dazu passender Bücher
  • Je nach Wunsch: Gestaltung eines eigenen Angebotes für Schüler*innen (z.B. Leserunde)

Das wünscht sich die Stadtteilschule Bergedorf von Ihnen:

  • Motivation/Engagement bei der Mitgestaltung unserer Schülerbibliothek
  • Eigene Lesemotivation und Interesse, die Freude am Lesen zu vermitteln
  • Interesse an der Betreuung und Beratung von Kindern und Jugendlichen
  • Offenheit und Toleranz gegenüber den Schüler*innen und Mitarbeiter*innen
  • Freude an der Zusammenarbeit

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist etwas für Sie, wenn Sie

  • mindestens 23 Jahre alt sind,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit haben,
  • und sich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchten – wenn Sie unter 27 Jahre alt sind, engagieren Sie sich in Vollzeit.

Das bekommen Sie dafür: Taschengeld bis zu 381 Euro monatlich, Sie sind sozialversichert, Sie werden von STADTKULTUR HAMBURG unterstützt, Sie bekommen ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen.
Mehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/

STADTKULTUR HAMBURG berät Sie zur Auswahl Ihrer Einrichtung, vermittelt Sie weiter und begleitet Sie in Ihrem Engagement. Sie nehmen gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und werden bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für Ihre Bewerbung:

Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ bis zum 8. Januar 2018 aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

online bewerben

STADTKULTUR HAMBURG