Corinne Eichner, Geschäftsführerin von STADTKULTUR HAMBURG, wurde in den Vorstand der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren gewählt. Sie wird sich dort insbesondere um die Themen Öffentlichkeitsarbeit, Politikberatung, Digitalisierung und Generationenwechsel kümmern.

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. engagiert sich als Dach- und Fachverband  auf Bundesebene für die Anerkennung und angemessene Förderung der soziokulturellen Arbeit. Mitglieder der Bundesvereinigung sind die jeweiligen Landesverbände, in denen derzeit etwa 500 soziokulturelle Zentren, Netzwerke und Initiativen in Deutschland organisiert sind. Die Bundesvereinigung ist selbst Mitglied in anderen bundesweiten und europäischen Netzwerken.

Mehr zur Bundesvereinigung

Oder: www.soziokultur.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG