Um Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen mit kleinem und mittlerem Vermögen bei ihrer Vermögensanlage zu unterstützen, hat das Haus des Stiftens die Vermögenspooling-Fonds initiiert. Es sind offene Publikumsfonds, in denen sich größere Stiftungen und gemeinwohlorientierte Finanzexperten engagieren.

Das Haus des Stiftens als unabhängige und gemeinnützige Organisation hat die Vermögenspooling-Fonds initiiert und die Rahmenbedingungen festgelegt – speziell für Non-Profits. Größere Stiftungen investieren einen höheren zweistelligen Millionenbetrag in die Vermögenspooling-Fonds und ermöglichen dadurch, dass die Kosten im Fonds gering ausfallen. Finanzexperten kontrollieren die Vermögensverwaltung und das Risiko­manage­ment. Unabhängige Gutachter erstellen jährliche Analysen zu Kosten, Risiko­management und Nachhaltigkeit.

weiterlesen ⇥

Oder: www.hausdesstiftens.org/fonds/

 

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG