Der Kampf der Künste sucht ab 15. März 2018

Verstärkung in der Finanzadministration

für 9 bis 12 Monate in Elternzeitvertretung mit 15 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Du übernimmst Verantwortung für die finanziellen Belange
  • Veranstaltungsabrechnung (Rechnungsstellung, Barverkehr, Reisekosten)
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs (Überweisungen, Rechnungseingang)
  • Monatsabschluss (vorbereitende Buchhaltung)
  • Enge Abstimmung mit dem Steuerberater
  • Vorbereitung der Zahlen für Controlling und Veranstaltungsplanung

Profil:

  • Erste Erfahrung Buchhaltung/Veranstaltungsabrechnung
  • Keine Angst vor Zahlen
  • Gern Erfahrung mit gemeinnützigen Organisationen
  • Kaufmännische Ausbildung oder vergleichbares Studium von Vorteil
  • Organisiertes, strukturiertes, verantwortungsvolles & sehr selbständiges Arbeiten
  • Sicheres & freundliches Auftreten

Kampf der Künste bietet dir:

  • Interessante Einblicke in die Organisation & Gestaltung einer jungen Institution
  • Abwechslungsreiche & eigenverantwortliche Arbeit in Teilzeit
  • Möglichkeit, in dynamischer Teamarbeit mitzugestalten
  • Sympathisches & kleines Team

Über Kampf der Künste:

Der Kampf der Künste wurde 2005 gegründet und ist Deutschlands größter Poetry-Slam-
Veranstalter mit über 50.000 Besucher*innen pro Saison. Der Kampf der Künste bespielt sowohl die kleineren Clubs als auch die renommierten Theaterhäuser Hamburgs und veranstalten neben den Slam-Formaten wie Poetry Slam, Singer Slam, Shortfilm Slam auch Soloveranstaltungen von einzelnen Künstler*innen. Seit 2015 steht die gemeinnützige Slam Kultur gGmbH mit Sitz in Hamburg / St. Pauli hinter dem Label Kampf der Künste.

Bewerbung:

Bitte schick deine aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben & Lebenslauf im PDF-
Format) inklusive Gehaltsvorstellung bis zum 20. Dezember 2017 an:

jobs@kampf-der-kuenste.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG