Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung wurde 1993 von dem Bildhauer und Maler Bernd Günther Rosenheim errichtet. Sie dient der Förderung zeitgenössischer, bildender Kunst und vergibt einen Kunstpreis in Höhe von 5.000 Euro mit einer damit verbundenen Ausstellung.

Die Bewerber*innen sollen hauptberuflich im Bereich der bildenden Kunst tätig sein und ihr Studium abgeschlossen haben. Teilnahmeberechtigt sind Künstler*innen mit Wohnsitz innerhalb Europas. Es besteht keine Altersbegrenzung.

Das Thema der Ausschreibung ist „Maske und Maskerade“. Interessenten reichen ihre Unterlagen bitte bis zum 31. Januar 2018 ein.

weiterlesen ⇥

Oder: www.berndundgiselarosenheim-stiftung.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG