Auch in diesem Jahr laden die Hamburger Märchentage Schüler*innen der 5. und 6. Klassen ein, kreativ zu werden und eigene Märchen zu verfassen. Gemeinsam mit der Behörde für Schule und Berufsbildung rufen sie dazu auf, sich am Märchen-Schreibwettbewerb zu beteiligen.

Passend zum Thema „Märchen aus Nordamerika“ lautet das diesjähriges Motto: „Unsere Winterreise zu den Indianern nach Nordamerika“ Die Märchen sollen maximal fünf DIN A4-Seiten lang sein. Gut lesbar muss auf jedem Märchen Name, Anschrift und Telefonnummer der/des Autor*in stehen sowie Name und Anschrift der Schule, der verantwortlichen Lehrkraft und die Klasse. Möglich sind Einzel- und Gruppenarbeiten.

Die schönsten Märchen werden von einer fachkundigen Jury nominiert und mit tollen Preisen belohnt. Das Siegermärchen wird bei der Veranstaltung „Märchen im Michel“ vom Hamburger Abendblatt im Dezember 2018 in der St. Michaelis Kirche vorgelesen.

Einsendungen bitte bis zum Einsendeschluss am 17. Januar 2018 an:

Hamburger Märchentage e. V.
Stichwort „Märchen-Schreibwettbewerb 2017“
Postfach 20 31 18, 20221 Hamburg
info@hamburger-maerchentage.de

weiterlesen ⇥

Oder: www.hamburger-maerchentage.de

STADTKULTUR HAMBURG