Der Hamburger Landesverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. sucht schnellstmöglich

eine*n Projektmitarbeiter*in

zur Unterstützung der Bildungsarbeit im Umfang von 20 Wochenstunden im TVöD 9. Der/die Projektmitarbeiter*in soll maßgeblich das digitale Jugendprojekt „Hamburg Memory“ betreuen und zielgruppengerecht (mit Jugendliche und Jugendgruppen z.B. aus dem Bereich Geflüchtete) weiterentwickeln. Dafür sind u.a. Workshops, Projektwochen und weitere Teilprojekte mit Themen rund um die Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren für das Jahr 2018 geplant.

Die Stelle ist aufgrund der Finanzierung des Projekts zunächst für ein Jahr befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Aufgaben:

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • inhaltliche, konzeptionelle sowie organisatorische Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Teilprojekten von Hamburg Memory zum Schwerpunktthema in Zusammenarbeit mit der Projektleitung, Behörde und externen fachlichen Kooperationspartnern
  • Netzwerkarbeit
  • Koordination, Beratung und Verwaltung der bei den Veranstaltungen tätigen Honorarkräfte
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Beratung zum Projekt (vor allem im Bereich Schule und Jugendverbandsarbeit)
  • Darüber hinaus die Unterstützung des ehrenamtlichen Jugendarbeitskreises (Jugendverband) und der Bildungsarbeit (internationale Jugendarbeit)

Profil:

Für die Bewerbung vorausgesetzt werden:

  • ein erfolgreicher Abschluss eines B.A., M.A. oder vergleichbares im Gebiet der Geschichts- bzw. Kulturwissenschaften, der Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder gleichwertige Fähigkeiten/Berufserfahrungen
  • Kenntnisse der regionalen Bildungseinrichtungen/Schulen
  • Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Kooperationspartnern und unterschiedlichen Zielgruppen
  • seriöses und sicheres Auftreten, angemessene Vertretung des Vereins nach außen
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, gute Organisationsfähigkeit
  • sehr gute IT-Kenntnisse (Erfahrungen in CMS von Vorteil)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprache von Vorteil
  • PKW-Führerschein
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch außerhalb regulärer Dienstzeiten

Über den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge:

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Landesverband Hamburg, organisiert eine aktive, praktische und internationale Jugend- und Bildungsarbeit und leistet wertvolle Beiträge zur Erinnerungs- und Gedenkkultur. Der Verein ist in der Stadt Hamburg mit vielen Institutionen, Verbänden und Bildungseinrichtungen eng vernetzt und seit vielen Jahren ein wichtiger Impulsgeber in der Bildungsarbeit. Mehr: www.hamburg-memory.de und www.volksbund.de/hamburg

Bewerbung:

Der Landesverband Hamburg freut sich auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bis zum 15. Januar 2018 als zusammenhängende PDF-Datei per E-Mail (bis max. 5 MB) – unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – an:

bewerbung-hamburg@volksbund.de

STADTKULTUR HAMBURG