Nach welchen Systemen, nach welchen Regeln handle ich? Wie ist mein Verhalten durch Fremd- und Selbstbilder gesteuert? Wann erlebe ich Irritationen, wie erlebe ich Perspektivwechsel? Eine diversitätsbewusste Haltung kann helfen, Komplexität wahrzunehmen und einen persönlichen Umgang damit zu finden.

In diesem Kurs kommen sich die Teilnehmenden selbst auf die Spur: Sie erleben über gestalterische Prozesse und spielerische Freiräume, welche Bilder im Kopf ihr Handeln beeinflussen, welche Bewertungssysteme sie in der Kulturellen Bildungsarbeit anlegen und wie sie durch den produktiven Umgang mit Diversität neue Gestaltungsräume erforschen können.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturellebildung.de

STADTKULTUR HAMBURG