Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass wir jederzeit an jedem Ort der Welt sein und überall Kontakte aufbauen und pflegen können. Doch welche Rolle spielt unser unmittelbares Umfeld, vor allem in Hinblick auf die Förderung von Engagement?

Am Beispiel der digitalen Plattform nebenan.de erklärt die Referentin Lena Rickenberg, wie digitale Kommunikation die lokale Vernetzung und das lokale Engagement stärken kann. Das Ziel: Brücken zwischen den beiden Sphären bauen, damit die Gesellschaft im Kleinen wieder zusammenwächst und dadurch die großen Themen besser lösen kann. Außerdem erklärt sie, wie Quartierbüros, Vereine und soziale Organisationen die Plattform nutzen können, um mehr Engagierte zu erreichen.

Inhalte:

  • Wie kann ich auf lokaler Ebene Mitstreiter finden und Projekte umsetzen?
  • Warum ist lokale Kommunikation wieder in?
  • Welche Formen von Engagement gibt es auf der Plattform nebenan.de und wie kann ich sie für meine Initiative nutzen?

Das Webinar heute (12.Dezember 2017) von 18.30 bis 19.30 Uhr ist der zweite Teil der Webinar-Reihe „Digitalisierung und Engagement“ des Programms openTransfer.de der Stiftung Bürgermut. Die Webinare der openTransfer Akademie sind kostenlos und finden monatlich statt. Zielgruppe sind gemeinnützige Organisationen, Vereine und Stiftungen.

weiterlesen ⇥

Oder: www.opentransfer.de

STADTKULTUR HAMBURG