„Integrationslabor Stromaufwärts“ ist ein interkulturelles Theaterprojekt, welches von Hamburg Mitte gefördert wird. Die Gründerin Özlem Winkler-Özkan konzipiert, begleitet und veranstaltet außergewöhnliche Kunstprojekte im PEM Theater an den Elbbrücken in Rothenburgsort.

„Ein Brecht, zwei Sprachen“ war der Titel einer deutsch-türkisch-kurdischen multimedialen Veranstaltung im Mai 2017. Ein Folgeprojekt ist mit der türkischen Frauentheatergruppe ChaChaRon zur Position der Frau in der Gesellschaft entstanden und wird voraussichtlich im Mai 2018 aufgeführt. Kulturinteressierte aus Rothenburgsort können bei weiteren Projekten selber mitmachen: info@pem-center.de oder 040 / 55 43 40 99.

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG