Noch bis zum 4. März 2018 können bei der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. Anträge für Projekte mit einem Start ab 1. Mai 2018 eingereicht werden. Neben dem bewährten Langformat ist es diesmal auch möglich, z.B. eine Ferienwerkstatt, d.h. ein kürzeres Projekt im Umfang von rund 2 Monaten, zu beantragen.

Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Motto „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ausgewähltem Konzept „Jugend ins Zentrum“ fördert die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. auch in 2018 Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit erschwertem Zugang zu Kunst und Kultur.

Innerhalb von mehrmonatigen Projekten aus den Bereichen aller künstlerischen Sparten können Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren mit ihren Ideen aktiv werden und sich in künstlerischen Disziplinen erproben. Es können Fördermittel von lokalen Bündnissen aus mindestens drei Projektpartnern beantragt werden.

weiterlesen ⇥

Auf: www.jugend-ins-zentrum.de

 

STADTKULTUR HAMBURG