Durch welche Methoden und Werkzeuge lässt sich die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Jugendlichen fördern? Wie können politische Entscheidungsträger*innen, Kommunen, Träger der Jugendhilfe oder Jugendinitiativen digitale Jugendbeteiligung umsetzen?

Ausgehend vom Grundverständnis der Partizipation stellt der Werkstattkurs digitale und Online-Methoden vor, mit denen Sie eigene Beteiligungsverfahren entwerfen und kreativ einsetzen können.

Thematische Schwerpunkte des Seminars sind Formate der digitalen Jugendbeteiligung, Konzeptentwicklung für Beteiligungsprozesse, Arbeitshilfen und Werkzeuge, rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von Kommunikationsplattformen sowie die Vorstellung von erfolgreichen Praxisbeispielen und Vernetzungsstrukturen.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturellebildung.de

 

STADTKULTUR HAMBURG