Wie können junge Menschen mit Fluchterfahrung bei ihrem weiteren Weg sinnvoll begleitet werden? Wie reagiert man angemessen auf traumatische Erfahrungen, die im Alltag von den Jugendlichen ausgedrückt werden? Welche Unterstützung brauchen sie in Hinblick auf Berufs- und Lebensperspektiven? Was hat unser Sprechverhalten mit Macht und Ausgrenzung zu tun?

Der Fachtag der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ) will wichtige Fragen in der Arbeit mit jungen Menschen mit Fluchterfahrung in Workshops und Vorträgen klären. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die mit jungen Geflüchteten zu tun haben.

Eine Anmeldung bis 20. März 2018 möglich.

weiterlesen ⇥

Auf: www.lkjnds.de

STADTKULTUR HAMBURG