5 Tage – 5 Spielstätten – 12 Wettbewerbsproduktionen: Das Festival Hauptsache Frei #4 ist eine Hochgeschwindigkeitsfahrt durch die Freien Darstellenden Künste – inspirierend, unkonventionell und überraschend.

Vom 24. bis 28. April 2018 macht HAUPTSACHE FREI zum vierten Mal die geballte Energie der Freien Szene Hamburgs erfahrbar: Es nimmt Künstler*innen wie Publikum mit auf eine Reise quer durch die Hansestadt, eignet sich geheimnisvolle Orte an und beweist, dass fern der renommierten Häuser ästhetische und inhaltliche Alternativen gelebt werden, die neue künstlerische und gesellschaftliche Prozesse entstehen lassen und befeuern.

Von K3 | Tanzplan Hamburg über das Monsun Theater, Kampnagel, das Sprechwerk bis hin zum Lichthof Theater besetzt das Festival täglich einen anderen Ort der Freien Darstellenden Kunst und zeigt ein dichtes Programm aus 12 vielfältigen Wettbewerbsproduktionen. Darüber hinaus wird es Programmsatelliten an weiteren Orten geben, u.a. im Klabauter Theater, der Jupi Bar im Gängeviertel, der Viktoria Kaserne und dem HausDrei in Altona. Flankiert wird es durch das Nachwuchsformat We Present sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm, das Raum bietet zum intensiven Austausch, zur Vernetzung und zu gemeinsamen Feiern bei Konzerten und Partys.

Neu in diesem Jahr – der Schwerpunkt Digital Track fokussiert Digitalität in den Darstellenden Künsten. Er stiftet Synergien zwischen digitalen und performativen Kunstformen und lädt Performance-, Tanz- und Theatermacher*innen zur digitalen Selbstermächtigung ein.

weiterlesen ⇥

Auf: www.hauptsachefrei.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG