Mit dem Projekt „Total Digital. Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ knüpft der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) an sein erfolgreiches Vorgängerprojekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ (2013 – 2017) an. Auch das neue Projekt will Kinder und Jugendliche für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien begeistern.

Im Rahmen der geförderten Aktionen sollen sie Geschichten kennenlernen und dazu angeregt werden, sich mit digitalen Medien kreativ auszudrücken. Mögliche Vorhaben sind u.a. Bilderbuch-Kinos, Fotogeschichten, Social-Reading-Projekte, digitale Schnitzeljagden, Rallyes mit Geo- und Edu-Caching, Video- und (Trick-)Filmwerkstätten, Hörspielproduktionen, Erstellung von E-Books, Gaming, Coding, Robotik u.v.m. Auch die Nachnutzung von bestehenden Konzepten ist möglich. Informationen zur Antragstellung und den angebotenen Formaten können beim dbv-Projektbüro nachgefragt werden. Geplant sind zwei Ausschreibungen pro Jahr.

weiterlesen ⇥

Auf: www.bibliotheksverband.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG