Visuelle Kommunikation mit Video gewinnt vor allem in sozialen Netzwerken eine immer größere Bedeutung. Begrenzte Etats erlauben es jedoch in den wenigsten Fällen, Produktionen in der nötigen Regelmäßigkeit von externen Produktionsteams umsetzen zu lassen. Das ist aber kein Grund, gänzlich auf visuelle Kommunikation zu verzichten.

Im Video-Journalismus gehört die Videoproduktion mit dem Smartphone mittlerweile zum Standardrepertoire. Sie ist schnell, unmittelbar und wirtschaftlich. Die Videoqualität ist inzwischen überragend. In der Bedienung sind Smartphones den meisten Nutzerinnen und Nutzern ohnehin geläufig.

weiterlesen ⇥

Auf: www.visuell-kommunizieren.de

STADTKULTUR HAMBURG