Kaum ein Kulturgut wird seit Jahren so oft tot gesagt wie das Buch. Die Absatzzahlen des Buchmarkts deuten seit langem einen Abwärtstrend an.Doch die Kulturtechnik Lesen blickt längst nicht ihrem Ende entgegen.

Und so steht das Buch als Medium, das Wissen, Erfahrungen, Gedanken, Kunst oder Fantasie transportiert – egal, ob als Papierwerk, Digitalisat oder Hörbuch – immer noch hoch im Kurs. Zu sehr ist es Teil unserer Kultur und liebgewonnener Begleiter, gerade beim Aufwachsen unserer Kinder.

Das Buch und seine Suche nach neuen Ideen und Innovationen ist deshalb sicher eines der interessantesten Spannungsfelder im Kulturbereich. Und hier passiert unheimlich viel. Ein Grund mehr, uns in dieser Ausgabe mit dem Erbe und der Zukunft „Buch“ auseinanderzusetzen.

online lesen (PDF)

Auf: www.kulturmanagement.net

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG