Das neue Theater-Kunst-Projekt „Wohnen. Leben. Kunst!“ ist Mitte April 2018 mit einem Rundgang durch einige alte Häuser am Goldbekufer gestartet. Es geht darum, was (alte) Häuser uns erzählen und wir daraus machen.

Richtfeier des 25. Großwohnhauses Ecke Goldbekufer und Forsmannstraße, 1928 (Baugenossenschaft dhu eG)

Richtfeier des 25. Großwohnhauses Ecke Goldbekufer und Forsmannstraße, 1928 (Baugenossenschaft dhu eG)

Das Theater-Kunst-Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Goldbekhaus und der Baugenossenschaft dhu. Fotografie, Theater, Malerei oder Kreatives Schreiben – vier verschiedene kreative Ausdrucksmöglichkeiten stehen bei diesem spannenden Mitmach-Projekt zur Wahl. Mit Unterstützung durch den Theaterpädagogen, Regisseur und Lehrer für Kreatives Schreiben, Jörn Waßmund, wird das Thema Wohnen erkundet.

weiterlesen ⇥

Auf: www.goldbekhaus.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG