Am Anfang jedes guten Kulturprojekts steht eine Idee für die vorzugsweise jemand Feuer und Flamme ist. Doch nun gilt es, das Vorhaben auch in die Tat umzusetzen und dafür braucht es meistens: Geld.

Aber wie lässt sich meine Begeisterung in einen Antragstext für ein Förderprogramm übersetzen? Noch dazu so, dass der Leser versteht, was genau ich vorhabe und wieso gerade dieses Projekt förderwürdig ist. Und wie fasse ich meine Ideen auch noch in Zahlen und erstelle einen schlüssigen Finanzplan?

Der Workshop der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen findet am Dienstag, 8. Mai 2018 von 10 bis 17 Uhr in der LAGS Geschäftsstelle (Lister Meile 27) in Hannover statt.

weiterlesen ⇥

Auf: www.soziokultur-niedersachsen.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG