Das erste spartenübergreifende und bundesweite 1:1-Mentoring für Frauen, die im Kultur- oder Medienbereich Führungspositionen anstreben, startete Mitte Mai 2018 mit einem Treffen der Mentees und ihren Mentorinnen im Bundeskanzleramt. Staatsministerin Prof. Monika Grütters, die sich selbst als Mentorin an dem Programm beteiligt, hat zu einem ersten Austausch eingeladen.

Die Mentees sollen vom Erfahrungsschatz und Netzwerk profilierter Berufskolleginnen und -kollegen profitieren, damit langfristig mehr Frauen an den Schaltstellen von Kultur- und Medienwirtschaft vertreten sind.

Organisiert und verantwortet wird das Programm vom Projektbüro „Frauen in Kultur & Medien“, das beim Deutschen Kulturrat angesiedelt ist und das die Staatsministerin für Kultur und Medien finanziert. Hintergrund ist eine umfangreiche BKM-geförderte Studie, die der Deutsche Kulturrat im Juni 2016 vorgelegt hat und die zeigt, dass Frauen immer noch an der Spitze von Kultureinrichtungen und Medienunternehmen oder auch in Gremien und Jurys unterrepräsentiert sind. Monika Grütters setzte daraufhin einen Runden Tisch ein, dessen Forderung unter anderem ein Mentoring-Programm war.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturrat.de

 

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG