Am Sonntag, 3. Juni 2018 findet in der Speicherstadt und im Kontorhausviertel das erste Hamburger Welterbefest statt. Anlässlich des Deutschen Welterbetags sind alle Hamburgerinnen und Hamburger sowie Besucherinnen und Besucher eingeladen, das Welterbe zu entdecken. Den ganzen Tag werden Führungen, Tanz- und Musikveranstaltungen sowie Vorträge angeboten, organisiert von den Akteuren und Akteurinnen vor Ort und dem Denkmalschutzamt.

Das Herz des Festes am 3. Juni ist der St. Annenplatz in der Speicherstadt: Von hier starten kostenlose Führungen und Rundfahrten durch die Speicherstadt, es gibt zahlreiche Infostände zum Welterbe und kulinarische Angebote, auf einer Bühne wird ein buntes Programm mit Musik und Tanz präsentiert. Organisiert wird dies von den Akteuren und Akteurinnen vor Ort und dem Denkmalschutzamt. Weitere Partner sind unter anderem das Speicherstadtmuseum, das Führungen und ein Programm für Kinder anbietet, das Chocoversum und das Kaffeemuseum Rösterei Burg.

Am selben Tag wird ein Pop-Up Info Point Welterbe Hamburg eröffnet. In den Räumen im Chilehaus können sich Interessierte über das Hamburger Welterbe Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus sowie den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer informieren. Die Hamburg Tourismus GmbH stellt dort außerdem Informationen für Besucherinnen und Besucher der Stadt bereit. Der neue Pop-Up Info Point Welterbe im Chilehaus lädt alle Interessierten ein zu Vorträgen über das Welterbe.

Mit zwei Aufführungen des Stückes „Speicherstadt Story III“ von Michael Batz findet das Welterbefest seinen Abschluss in der historischen Kaffeebörse des Ameron Hotels Speicherstadt.

weiterlesen ⇥

Auf: www.welterbefest.hamburg

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG