Das Kulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus sucht zum nächstmöglichen Termin

eine*n Mitarbeiter*in für interkulturelle Arbeit

zur Verstärkung des fünfköpfigen Teams. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet und mit 30 Wochenstunden ausgestattet.

Aufgaben:

  • Planung und Umsetzung von diversitätssensiblen Projekten im Stadtteil, insbesondere in den Neubaugebieten mit „Unterkünften mit der Perspektive Wohnen“
  • „Netzwerkarbeit und Pflege der Kooperationen des Kulturzentrums zu allen relevanten Akteuren
  • „Fachliche Begleitung der interkulturellen Öffnung des Kulturzentrums

Profil:

Das Kulturzentrum wünscht sich eine*n Kolleg*in mit Hochschulabschluss und praktischen Erfahrungen in den genannten Bereichen. Kommunikationsstärke und -freudigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Interesse an vernetzender Denk- und Arbeitsweise, die Fähigkeit zu strukturierter und selbstständiger Tätigkeit und ein generationsübergreifender wie diversitätssensibler Ansatz runden ihr Profil ab.

Über das Kulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus:

Das Kulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus organisiert und praktiziert Kulturarbeit, Vernetzung und Gemeinwesen orientierte Projekte im Quartier. Darüber hinaus bietet es vielen Gruppen, Initiativen und Vereinen ein Dach und bietet Foren für gesellschaftspolitische Auseinandersetzung und Bildung.

Bewerbung:

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per E-Mail (bis 3 PDF Anhänge) bis zum 8. Juni 2018 an:

Stadtteilkulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus
Holger Börgartz
Alte Elbgaustr. 12
22523 Hamburg
boergartz@ekulturell.de
Telefonische Rückfragen: 040 / 57 26 03 60

STADTKULTUR HAMBURG