Demokratie wird in dem Zusammenleben der Menschen im Gemeinwesen konkret. Dort wird Solidarität gelebt und Beteiligung umgesetzt, Interessen werden sichtbar und Konflikte miteinander ausgehandelt.

In einer Zeit, in der antidemokratische Strömungen zunehmen und Menschen sich ohnmächtig oder nicht gehört fühlen, kann die Gemeinwesenarbeit im Sozialraum zur Demokratieentwicklung beitragen.

In der Gemeinwesenwerkstatt der Stiftung Mitarbeit werden unterschiedliche Aspekte vertieft: Wie entsteht Teilhabe im Quartier und wie im ländlichen Raum? Wie kann Solidarität gestärkt werden? Wie kann die lokale Demokratie durch mehr Beteiligung unterstützt werden? Welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung? Wie sieht ein ziviler Umgang mit Vielfalt aus?

weiterlesen ⇥

Auf: www.mitarbeit.de

STADTKULTUR HAMBURG