Das IXYPSILONZETT. Magazin für Kinder- und Jugendtheater der internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche (ASSITEJ) beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Diversität? Eine Herausforderung!“.

In Ausgabe 01.2018 geht u. a. Birte Werner unter dem Titel „Rassismus aus Versehen?“ anhand von Michael Endes Klassiker „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ der Frage nach, wie die offene Gersellschaft auf der Theaterbühne repräsentiert wird. Thomas Renz und Ilka Borschardt beleuchten in ihren Beiträgen weitere Facetten von Diversität und Inklusion im Kinder- und Jugendtheater.

weiterlesen ⇥

Auf: www.theaterderzeit.de

 

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG