Quietschende Reifen, krachende Rollstühle, zappelnde Netze: Rollstuhlbasketball ist spektakulär. 16 Männer und 12 Frauenteams spielen bei der Weltmeisterschaft vom 16. bis 26. August 2018 in Hamburg in 96 Partien um den begehrtesten Titel außerhalb der Paralympics. Zahlreiche Stadtteilkultureinrichtungen beteiligen sich am begleitenden Kultur-Programm.

Die Gäste der WM 2018 dürfen sich auf ein besonders abwechslungsreiches kulturelles Angebot freuen: So werden sich auf der gut 20.000 Quadratmeter großen WM-Plaza rund um die Wilhelmsburger Inselparkarena Kulturgruppen aus über 10 Hamburger Stadtteilen präsentieren.

Musik, Theater und Tanzaufführungen sind dabei genauso geplant wie Stadtteilchöre, Lesungen oder auch bildende Künstler*innen. Zusätzlich werden mehrere namhafte Bands aus Hamburg und
Umgebung und viele interkulturelle und inklusive Gruppen den Zuschauern im Inselpark auf einer großen Show-Bühne einheizen.

weiterlesen ⇥

Auf: www.2018wbwc.de

STADTKULTUR HAMBURG