Die von der Philip Morris GmbH gegründete Initiative „The Power of the Arts“ zeichnet vier Projekte mit jeweils 50.000 € aus.

„The Power of the Arts“ richtet sich an gemeinnützige Initiativen und Institutionen, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen und die Fragen nach sozialer Anerkennung, Inklusion, Integration und Chancengleichheit in den Vordergrund stellen. Bewerben können sich Projekte, die sich mittels der Kultur für soziale und kulturelle Gleichberechtigung einsetzen und Barrieren abbauen, um die Verständigung aller Menschen zu fördern.

Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2018.

weiterlesen ⇥

Auf: www.thepowerofthearts.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG