Das VRHAM! Festival – Virtual Reality & Arts Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Executive Producer*in / Head of Development.

Aufgaben:

  • Gesamtheitliche Budgetkontrolle
  • Entwicklung und Umsetzung einer Development-Strategie
  • Recherche Funding und Partner
  • Vorbereitung und Ausarbeitung von Funding-Anträgen
  • Repräsentation des Festivals bei Terminen mit Kooperationspartnern, Förderern, öffentlicher Hand sowie anderen Stakeholdern
  • Einführung und Optimierung von Prozessen – organisationsweit
  • Aufgaben eines künstlerischen Produktionsleiters/Producers im Festivalvorfeld
  • Operative Mitarbeit im Festival-Team
  • Vertragsmanagement

Profil:

Das VRHAM! Festival sucht einen exzellenten Kommunikator, der/die in komplexen Situationen den Überblick behält, strukturiert und lösungsorientiert arbeitet und äußerst belastbar ist.

  • Einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Producing, Budgetkontrolle und Strategic
    Development
  • Erfahrungen im Eventmanagement
  • Kenntnisse im Bereich Virtual Reality von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
  • Proaktive Arbeitsweise und Eigeninitiative
  • Repräsentationsgeschick
  • Verantwortungsbewusste und zuverlässige Arbeitsweise
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse. Weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

Das VRHAM! Festival bietet:

Das VRHAM! Festival bietet eine flexible Organisationsstruktur und weitreichende Möglichkeiten zur eigenständigen Gestaltung des Arbeitsbereiches und der Gesamtorganisation. Neben einer offenen Kommunikationskultur und kurzen Entscheidungswegen bieten wir die Möglichkeit, den Erfolg und die internationale Ausrichtung eines wachsenden Start-Ups aktiv mit zu gestalten und an der Weiterentwicklung einer spannenden und innovativen Kunstform teilzuhaben.

Über das VRHAM! Festival:

Das VRHAM! Festival (www.vrham.de) ist das erste künstlerische Virtual Reality-Festival in
Deutschland und fand im Juni 2018 erstmalig in Hamburg statt. Das Festival zeigt eine große
Auswahl internationaler VR-Experiences und Live-Performances sowie ein breit gefächertes
Diskursprogramm. Nach dem Erfolg der ersten Edition wird das Festival in Partnerschaft mit
vielen lokalen und internationalen Unterstützern und Institutionen als jährliches Festival in
der Hansestadt etabliert. Darüber hinaus sind internationale Gastspiele geplant.

Bewerbung:

Zeitliche Ausgestaltung des Vertrages (Vollzeit, Teilzeit oder freiberufliche Beschäftigung)
sind verhandelbar. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der
Gehaltsvorstellung per E-Mail an:

jobs@vrham.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG