Die Labelförderung der Behörde für Kultur und Medien unterstützt Veröffentlichungen aus unterschiedlichen musikalischen Genres und würdigt hiermit die engagierte Arbeit der kleinen Hamburger Musiklabels. Mit der ersten Tranche dieses Jahres konnten bereits 18 Musikveröffentlichungen gefördert werden – jetzt gibt es erneut die Gelegenheit, sich um Fördermittel zu bewerben.

Die Förderung richtet sich an sogenannte Kleinstunternehmen. Ein Fachgremium mit Branchenvertreterinnen und -vertretern berät die Behörde bei der Entscheidung über die Mittelvergabe. Die Anträge auf Zuschüsse zwischen 3.000 bis 10.000 Euro können bis zum 27. September 2018 gestellt werden.

weiterlesen ⇥

Auf: www.hamburg.de/labelfoerderung

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG