Am Samstag, den 22. September 2018, wird von 15-18 Uhr zum 5. Mal das Kulturfest auf dem Gelände des BÜRGERHAUS BORNHEIDE, von und mit dem Stadtteil, gefeiert.

Institutionen, Gruppen und Vereine aus dem Stadtteil bieten einen Nachmittag mit Livemusik, Tanz-, Theater- und Zirkusdarbietungen sowie diversen Mitmachangeboten – umsonst und draußen!

Unter dem Motto „Buntes Leben – grüner Born“ präsentieren Stadtteilakteure ein Mitmach-Programm für Jung und Alt. Das bunte Bühnenprogramm wird von kulturellen Gruppen aus dem Stadtteil und Umgebung gestaltet: Kinder vom Verein Ehil e.V. führen eine kleines Theaterstück über Menschlichkeit und Toleranz auf, Jugendliche der Circusschule Abrax Kadabrax präsentieren Sketche mit viel Slapstick, Akrobatik, Balance und Jonglage und der Tanzring Hamburg-West vom SV Osdorfer Born zeigt seine neusten Choreografien. Dazu gibt es Musik vom Chor Hoffnung, der Komschu Musikgruppe und der Rockband Fonograph.

Als Highlight freuen wir uns auf Yannick D. & Die Feta. Die Rap/Pop/Rock- Band hat ihre Wurzeln im Osdorfer Born und gehört mittlerweile zu den angesagten Live-Acts der Hamburger Musikszene. Ihre Musik bezeichnen sie als „SingSang“. Das sind Texte auf Deutsch und ein Sound, der alle Vorlieben der Band von Sixties bis Hip Hop neu zusammensetzt zum Feta-Sound.

Das Café OsBorn und das Circus-Café sorgen für das leibliche Wohl bei dem Fest.

weiterlesen ⇥

Auf: www.buergerhaus-bornheide.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG