Das Freizeitzentrum Schnelsen möchte den Menschen aus dem Quartier das Hamburger Kulturangebot näherbringen und zeigen, dass Kultur unabhängig vom Geldbeutel möglich ist. Wer bietet was an? Wieviel kostet es? Antworten auf diese Fragen soll der 1. KulturMarkt Schnelsen geben, den das Freizeitzentrum Schnelsen am 22. September von 12 bis 17 Uhr veranstaltet.

Auf dem KulturMarkt stellen sich große und kleine Kulturinstitutionen aus ganz Hamburg vor – die Teilnehmerliste reicht von STADTKULTUR HAMBURG über die GWA St. Pauli bis zum Thalia-Theater. Sowohl lokale Einrichtungen wie die Schnelsener Bait-ur-Rasheed Moschee als auch von Schnelsen relativ weit entfernte Häuser wie das FUNDIS THEATER machen mit.

Es gibt die Möglichkeit, Karten zu gewinnen, sich in Theaterkostümen fotografieren zu lassen oder von den Frauen aus der Bait-ur-Rasheed Moschee an den Händen mit Henna geschminkt zu werden. Ein Kinderprogramm wird unter anderem von den Bücherhallen und dem Archäologischen Museum Hamburg angeboten. Der CDU-Kulturpolitiker Rüdiger Kruse wird um 12:30 Uhr einen Vortrag halten und zum Abschluss gibt ein Teil der Hamburger Symphoniker ein Konzert. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen ⇥

Auf: www.fz-schnelsen.de

 

 

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG