In diesem kostenlosen Webinar geht es um den EU-Datenschutz und darum, was kleine Non-Profit-Organisation dabei beachten müssen.

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie ist bindend für alle Non-Profit-Organisationen mit Hauptsitz in der EU und sofort anzuwenden. Grundsätzlich ist jede NPO verpflichtet zu bewerten, inwieweit ihre Prozesse von der neuen DSGVO betroffen sind.

Die DSGVO wird das Datenschutzrecht umfassend neu regeln – sie wird direkt anwendbares Recht und löst die bisherigen Datenschutzgesetze ab. NPOs, die sich noch nicht mit der Umsetzung der neuen Verordnung beschäftigt haben, müssen mit empfindlichen Sanktionen rechnen. Im schlimmsten Fall drohen Bußgelder und Strafen bis zu einer Höhe von 20 Millionen Euro, bzw. bis zu 4 Prozent des Bruttojahresumsatzes.

Inhalte des Webinars:

  • Neue Anforderungen an technische, organisatorische und rechtliche Maßnahmen
  • Neuordnung der Regeln zum Outsourcing/ der Auftrags(daten)verarbeitung
  • Umgang mit Rechenschafts- und Dokumentationspflichten
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Bußgelder und aufsichtsbehördliche Verfahren
  • Umfang neuer Informationspflichten und Betroffenenansprüche
  • Folgen der neuen Haftungsregelungen
weiterlesen ⇥

Auf: www.hausdesstiftens.org

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG