Die Hamburgische Kulturstiftung sucht ab Januar 2019

eine*n Praktikant*in

für den Zeitraum von 1. Januar bis 31. März 2019.

Wenn Sie einen Einblick in das Stiftungswesen und die Kulturförderung bekommen möchten, können Sie sich bei der Hamburgischen Kulturstiftung um ein dreimonatiges Vollzeitpraktikum im Rahmen Ihres Studiums bewerben. Die nächsten freien Zeiträume sind: 1. Januar bis 31. März 2019, 1. Juli bis 30. September 2019 und 1. Oktober bis 31. Dezember 2019.

Aufgaben:

  • Allgemeine Mitarbeit in der Stiftungsverwaltung (u. a. Terminmanagement, Erfassen von Förderanträgen, Korrespondenz)
  • Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Verfassen von Texten, Erstellen des Newsletters und Pflege der Homepage)
  • Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation (Einladungsmanagement, Erstellen von Gästelisten, Unterstützung bei der Durchführung, Künstlerbetreuung)

Profil:

  • Die Hamburgische Kulturstiftung erwarten von Ihnen:
  • Erste praktische Erfahrungen im kulturellen Bereich oder im Stiftungswesen
  • Interesse an Kultur
  • Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Sehr gute Umgangsformen

Die Hamburgische Kulturstiftung bietet Ihnen:

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Einbindung in ein engagiertes Team
  • Möglichkeit, Kulturveranstaltungen aus dem Förderbereich zu besuchen
  • Umfangreicher Einblick in die Hamburger Kulturszene
  • Eine Aufwandsentschädigung von 300 Euro pro Monat

Über die Hamburgische Kulturstiftung:

Die Hamburgische Kulturstiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts und fördert seit 1988 Kunst und Kultur in Hamburg. Schwerpunkte sind die Förderung des künstlerischen Nachwuchses sowie der Kinder- und Jugendkultur. Als eine der wichtigsten Hamburger Förderstiftungen für die junge kreative Szene der Stadt stellt sie jedes Jahr mehr als 800.000 Euro für Projekte zur Verfügung. Die Stiftung ist mit einem vergleichsweise geringen Kapital ausgestattet und betreibt aktives Fundraising, z. B. durch Benefizveranstaltungen, einen Freundeskreis und weitere Aktionen zur Akquise von Spenden. Sie versteht sich als Vermittlerin zwischen Kulturschaffenden und privaten Förderern (Privatpersonen, Unternehmen sowie anderen Stiftungen), die sich gemeinsam für eine kulturell aktive, lebendige
Stadtgesellschaft stark machen.

Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als PDF per E-Mail an:

schwerbrock@kulturstiftung-hh.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Julia Schwerbrock unter Tel. 040 33 90 99 oder
schwerbrock@kulturstiftung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG