Wir alle kopieren Dokumente im Büro, aber wie steht es um die Datensicherheit dabei? Das Haus des Stiftens gibt einen Praxistipp.

Die meisten Dokumente enthalten keine sensiblen Daten, aber manche dann doch: Informationen zu Finanzen und Spendern, vertrauliche Kundendaten etc. Moderne digitale Kopierer und größere vernetzte Multifunktionsdrucker verfügen über Festplatten, die Daten und Bilder aller Dokumente speichern, die kopiert, gedruckt, gescannt oder gefaxt werden. Der Artikel erklärt, wie Datensicherheit in diesem Bereich gewährleistet werden kann.

zum Praxistipp ⇥

Auf: www.hausdesstiftens.org

STADTKULTUR HAMBURG