Über den Einsatz von Fotos in der Öffentlichkeitsarbeit gibt es nach der Einführung der DSGVO im Frühjahr diesen Jahres immer wieder Unsicherheiten. Der Rechtsanwalt Christian Wöhe sorgt im STADTKULTUR-Seminar für Klärung.

Das Seminar fällt leider wegen Krankheit aus. Der Termin wird in 2019 nachgeholt.

Was muss ich beachten, wenn ich Fotos bei Veranstaltungen mache, die ich veröffentlichen möchte? Was sind die Vorraussetzungen, dass ich Fotos mit Personen im Veranstaltungsprogramm, auf der Webseite oder bei Facebook veröffentlichen darf? Was für Texte, Vorlagen und Hinweise brauche ich dafür?

Diese Fragen stehen im Zentrum des 3-stündigen Seminar für Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG am Mittwoch, 19. Dezember 2018 von 10 bis 13 Uhr im Seminarraum des Dachverbandes (Stresemannstraße 29). Der Trainer und Rechtsanwalt Christian Wöhe, dessen Schwerpunkte Medienrecht und Urheberrecht sind, wird den Teilnehmer*innen mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Das Seminar kostet 30 Euro für Mitglieder des Dachverbandes. Nicht-Mitglieder können nicht am Seminar teilnehmen, da die Plätze begrenzt sind. Das Seminar ist der Auftakt der Fortbildungsreihe „Digital plietsch“, die das Schwerpunktthema „Digitalisierung in der Stadtteilkultur“ auch 2019 begleiten wird.

Anmeldung

Mitglieder von STADTKULTUR melden sich bis zum 10. Dezember 2018 bitte an über ed.h1566052920h-rut1566052920luktd1566052920ats@g1566052920nudle1566052920mna1566052920

STADTKULTUR HAMBURG