Das Diakonische Werk Hamburg/West-Südholstein sucht zum 1. Februar 2019

eine engagierte Leitungskraft

für das Tandem in der Einrichtungsleitung des Bürgerhauses Bornheide mit 27 Wochenstunden. Es wird eine dynamische Persönlichkeit gesucht, die Lust hat, das Bürgerhaus mit zu gestalten. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2019 mit der Option auf anschließende
Entfristung.

Aufgaben:

Sie arbeiten im Tandem mit einer weiteren Leitungskraft und sind verantwortlich für das Management des Bürgerhauses. Dabei übernehmen Sie insbesondere folgende Schwerpunkte:

  • Begleitung der Organisation des Veranstaltungs- und Kulturprogramms
  • Belebung der Gastronomie als „Herzstück“ des Bürgerhauses
  • Steuerung der Finanzen des Bürgerhauses (Haushaltsplanung, Planung und Abrechnung von Projektbudgets, Controlling)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Initiierung und Begleitung von baulichen Instandsetzungs- und Gestaltungsmaßnahmen

Profil:

Sie bringen mit:

  • Fachhochschulabschluss in einem der Aufgabenbereiche Finanzen / Controlling, Kultur, Sozialarbeit
  • Interesse an der Übernahme von Leitungsverantwortung oder bereits Leitungserfahrung
  • Erfahrungen in Stadtteilarbeit / Stadtteilkultur / community organizing
  • Kenntnisse / Interesse an Themen im Bereich Finanzen
  • Gewünscht: Technikverständnis mit Blick auf Veranstaltungstechnik
  • Wertschätzender Umgang und Sinn für eine Willkommensatmosphäre
  • Innovationsfähigkeit, Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

Das Diakonische Werk bietet:

  • eine interessante, vielseitige und herausfordernde Aufgabe im Umgang mit Menschen
  • viel Gestaltungsmöglichkeiten,
  • sinnstiftende Arbeit,
  • ein multiprofessionelles und engagiertes Team,
  • Supervisions- und Fortbildungsmöglichkeiten,
  • attraktive Vergütung und Sozialleistungen nach Kirchlichem Arbeitnehmer*innen Tarifvertrag (KAT)
  • HVV-ProfiCard, JobRad, Firmenfitness über qualitrain

Über das Bürgerhaus Bornheide:

Das Bürgerhaus Bornheide im Herzen des Hamburger Stadtteils Osdorfer Born ist ein Ort
der Begegnung, des bürgerschaftlichen Engagements, der Kommunikation und der Kultur.
Jeder Mensch ist hier willkommen! Das Motto ist „informieren, lernen, mitmachen oder nur
genießen!“. Das Haus bietet Räume für Stadtteilaktivitäten, Veranstaltungen und private Feiern. 19
Einrichtungen und Vereine arbeiten hier zusammen. Die Einrichtung gibt es seit fünf Jahren. Sie sie ist ein aktiver Teil des vielfältigen Stadtteillebens am Osdorfer Born. Werden Sie Teil unseres engagierten und wertschätzenden (Leitungs)Teams.

Bewerbung:

Das Diakonische Werk freut sich auf Bewerbungen qualifizierter Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt
berücksichtigt. Eine hohe Identifikation mit den Werten der Ev.-Luth. Kirche wird
vorausgesetzt.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen gerne die Leitung des Bürgerhauses, Frau
Christine Kruse, unter der Telefonnummer 040 / 308 54 26 70 sowie die Geschäftsführerin,
Frau Andrea Makies, unter der Telefonnummer 040/ 589 50 10-0 zur Verfügung. Oder
besuchen Sie die Homepages: www.buergerhaus-bornheide.de und www.diakonie-hhsh.de

Ihre Bewerbung zu Händen der Geschäftsführerin Frau Andrea Makies richten Sie bitte
bis zum 31. Dezember 2018 an:

Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein
Geschäftsführerin Frau Andrea Makies
Kieler Str. 103
22769 Hamburg
info@diakonie-hhsh.de

STADTKULTUR HAMBURG