Die Bundesinitiative „Unternehmen: Partner der Jugend“ (UPJ) e.V ist Vermittlungsstelle für Pro-bono-Engagement im Rechtsbereich. Non-Profit-Organisationen, die für die Klärung einer Rechtsfrage nicht die passende Auskunft erhalten oder nicht in der Lage sind, diese regulär zu bezahlen, erhalten durch die UPJ-Pro-bono-Rechtsberatung die Chance, mit erfahrenen Anwält*innen engagierter Kanzleien zeitlich begrenzte Unterstützung bei Ihrer konkreten Rechtfrage zu erhalten.

In folgenden Rechtsbereichen vermittelt UPJ eine Pro-bono-Rechtsberatung:

  • Steuer- und Gemeinnützigkeitsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Versicherung/ Haftung
  • Zuwendungs- und Vergaberecht
  • Datenschutzrecht (derzeit nicht vermittelbar)
  • Marken- und Kennzeichenrecht
  • Urheber- und Persönlichkeitsrecht
  • Ausgründung/ Fusion/ Social Franchising
  • sonstige Rechtsfragen
weiterlesen ⇥

Auf: www.probono-rechtsberatung.de

STADTKULTUR HAMBURG