Die Hochschule für Musik und Theater sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Projektmitarbeiter*in

in der Entgeltgruppe 11 TV-L mit 29,25 Wochenstunden.

Aufgaben:

Sie unterstützen den für die Hochschule zentral wichtigen Prozess der Implementierung und Inbetriebnahme eines neuen zukunftsweisenden integrierten Campus-Management-Systems, das den gesamten Student-Life-Cycle umfasst und nicht nur in der Hochschuladministration zu effizienteren und transparenteren Arbeitsabläufen führen wird, sondern über ein Portal auch unterschiedliche, bislang nicht verfügbare Selbstbedienungsfunktionen für Studierende und Lehrende mit sich bringt. Der bereits begonnene Implementierungsprozess und die sich anschließende Phase der Feinjustierung und Nachsteuerung sollen bis Ende des Sommersemesters 2020, also bis zum 30. September 2020, abgeschlossen werden. Ihre Tätigkeit ist daher zunächst bis zu diesem Termin befristet. In Abhängigkeit von weiteren auf die Projektlaufzeit bezogenen personellen Regelungen besteht jedoch die Option einer dauerhaften Übernahme, dann voraussichtlich im Rahmen einer kombinierten Tätigkeit aus System- und Anwenderbetreuung bzw. -unterstützung einerseits und Sachbearbeitungsaufgaben im Referat Akademische Angelegenheiten andererseits.

Stichwortartig lassen sich die aktuell wahrzunehmenden Aufgaben wie folgt umreißen:

  • Mitarbeit im Projekt zur Einführung eines neuen Campus-Management-Systems, dabei Unterstützung der Projektleitung durch Übernahme projektbezogener Teilaufgaben bis hin zu eigenverantwortlicher Wahrnehmung einer Teilprojektleitung
  • Qualitätssicherung in Bezug auf die anforderungsgerechte Ausprägung integrierter Funktionalitäten des Systems und der Datenstände
  • Kritische Analyse der im System abgebildeten Prozesse, Abgleich mit Anforderungen der praktischen Nutzerebene und Weiterentwicklung der spezifischen Prozessabläufe
  • Betrieb und Pflege bereits implementierter Funktionen des Campus-Management-Systems, dabei Identifikation und Erfassen von Fehlfunktionen sowie Steuerung des Prozesses zur Fehlerbehebung
  • Mitwirkung bei Konzeption und Durchführung von Schulungen für die Gruppen Studierende, Lehrkräfte und Verwaltung
  • Erstellung systemgestützter Reports und Druckvorlagen mit Hilfe von Crystal Reports
  • Wahrnehmung des First-Level-Supports für Anwender während der schrittweisen Produktivsetzung des Campus-Management-Systems
  • Mitarbeit bei der systembasierten Erstellung von statistischen Auswertungen und Ermittlung relevanter Kennzahlen und Daten

Fragen zum Aufgabengebiet können Sie telefonisch unter 040 / 428 48 25 80 an Herrn Zeitz richten.

Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelorstudium vorzugsweise im Bereich Informatik/
Wirtschaftsinformatik oder über gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie auf Grund beruflicher Tätigkeiten erworben haben. Neben Ihrer ausgeprägten IT-Affinität und fundierten Kenntnissen in Bezug auf Datenbank-Softwarelösungen besitzen Sie optimaler Weise bereits praxisgereifte Erfahrungen in Bezug auf moderne Campus-Management-Systeme und deren typische Strukturen und Funktionsweisen. Sie beherrschen darüber hinaus die zur Erstellung von Berichten aus Datenbanken an der Hochschule zum Einsatz kommende Software Crystal Reports bzw. trauen sich zu, sich sehr schnell damit im Rahmen einer Schulung vertraut zu machen und damit zu arbeiten. Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und können sich zügig in neue Strukturen und Rahmenbedingungen hineindenken und einarbeiten. Sie sind offen, kommunikativ und kooperativ und können dank Ihrer analytischen Denk- und Herangehensweise Bedürfnisse und Anforderungen der unterschiedlichen User-Kreise erfassen, um darauf in Schulungen und Beratungen einzugehen und gemeinsam mit den jeweils Betroffenen konstruktiv nach Lösungen zu suchen, wenn es z. B. um die Anpassung oder Neugestaltung von Prozessen geht.

Soweit Ihnen Hochschulstrukturen und -prozesse bislang nicht oder wenig geläufig sind, besitzen Sie die Lern- und Fortbildungsbereitschaft, um schnell ein Basisverständnis für die Ihre systembezogenen Aufgaben mit prägenden Zusammenhänge und Abläufe zu entwickeln. Bei wechselnden Anforderungen zeigen Sie sich flexibel und sind auch unter Termindruck in der Lage, Ihre Arbeit zielgerichtet zu strukturieren und zu erledigen.

Über die Hochschule für Musik und Theater Hamburg:

Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Hochschule.
Unter dem Motto „Künstlerische Exzellenz in gesellschaftlicher Verantwortung“ bietet sie ein breit gefächertes Studienangebot in künstlerischen Fächern der Musik und des Theaters sowie Fächern der Musikwissenschaft und Musikpädagogik, der Musiktherapie und des Kultur- und Medienmanagements. Um die 1.500 Studierende belegen Lehrveranstaltungen von mehr als 350 Lehrpersonen an drei Hochschulstandorten und im Fernstudium.

Darüber hinaus leistet die Hochschule neben zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten mit jährlich weit mehr als 400 öffentlichen Veranstaltungen aus Kunst und Wissenschaft ihren Beitrag zur kulturellen Entwicklung und Ausgestaltung der Metropolregion Hamburg.

Die Hochschule ist in Lehrkörper und Studierendenschaft stark international geprägt. In der Gestaltung und Betreuung sowohl der Lehrprogramme als auch der vielfältigen Projekte ist die Betonung der Individualität ein zentrales Merkmal.

Bewerbung:

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre
aussagekräftige Bewerbung

  • mit einem tabellarischen Lebenslauf,
  • mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (siehe unten),
  • mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
  • möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
  • nur bei Bewerber*innen aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle)

an:

Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Personalabteilung
Harvestehuder Weg 12
20148 Hamburg

STADTKULTUR HAMBURG