Sprache ist eine der Basiskompetenzen für einen erfolgreichen Bildungs- und Lebensweg. Der Schlüssel zum Lernen und dem Erwerb von Sprachkompetenz ist für das Kinderkulturhaus KIKU der spielerisch-kreative Umgang miteinander – denn erst mit Spaß und Motivation lernt es sich gut. Zur Verbindung von Sprachbildung mit Kunst und Kultur bietet das KIKU zusammen mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und dem Kulturhaus Süderelbe eine Fortbildung zur zertifizierten Sprachförderkraft an.

Die Fortbildung setzt sich aus sprachförderrelevanten Theorieblöcken, Beispielen aus der
praktischen Arbeit, Gruppenarbeiten zur Entwicklung eigener Projekte und vielen praktischen Übungsanwendungen aus den unterschiedlichen Kunstsparten zusammen. Sie richtet sich an Erzieher*innen, Lehrer*innen, Künstler*innen und alle Mitarbeiter*innen in pädagogischen Berufen, die im Bereich der Sprachbildung mit Kunst und Kultur ihr Repertoire erweitern oder sich neue Gebiete erobern wollen.

Die Fortbildungsveranstaltungen finden im Jahr 2019 an folgenden Samstagen statt:
26. Januar, 23. Februar, 27. April, 25. Mai, 7. September und 2. November 2019. Veranstaltungsorte sind das KIKU in Bergedorf und das Kulturhaus Süderelbe in Neugraben. Teilnahme kostet 250 Euro.

weiterlesen (PDF)
STADTKULTUR HAMBURG